Ihr Sofort-Kontakt: +49 (0)89 5529-3845Kontaktformular

TellusPower Europe GmbH

Neues Unternehmen sorgt für Schwung in der Elektro-Mobilität

TellusPower Europe präsentiert Gesamtkonzept für die Infrastruktur von Elektrofahrzeugen.

[München, 9. November 2016]

Mit der TellusPower Europe GmbH tritt ein neues Unternehmen am Markt für Elektromobilität an, das Ladestationen für Elektro-Autos in allen Leistungsstufen anbietet und vor allem auf deren Betrieb und die damit verbundenen Serviceleistungen spezialisiert ist.

TellusPower Europe wurde zwar erst dieser Tage gegründet, ist aber alles andere als ein Neuling auf dem Parkett. Als europäische Tochtergesellschaft der TellusPower und Teil der in Shanghai ansässigen TUSAI Holding gehört sie zu einem Netzwerk, dass seit Jahren Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Solaranwendungen, Akku-Technologie und Automotive bündelt.

Politik und Automobil-Industrie haben ambitionierte Ziele vorgegeben, was die künftige Zahl von Elektro-Fahrzeugen im Straßenverkehr betrifft. Die Bundesregierung hat ein milliardenschweres Förderprogramm für den Kauf von E-Fahrzeugen auf den Weg gebracht, die offizielle Losung heißt „Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch“. Eine flächendeckende und gut funktionierende Ladeinfrastruktur ist elementare Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung dieses Programms.

Helmut Teschner, Geschäftsführer von TellusPower Europe, sieht hier derzeit noch erhebliche Bedarfslücken und setzt an diesem Punkt konzeptionell an. „E-Mobility ist zweifellos das Konzept der Zukunft und wird Teil unseres Alltags sein. Viele, bezahlbare und leistungsfähige Elektro-Autos auf die Straße zu bringen, ist der erste Schritt dorthin. Mobilität erfordert allerdings mehr“, so Teschner. „Autofahrer wollen auf ein sicheres Versorgungsnetz zurückgreifen, so wie sie es bislang gewohnt sind. Allerdings werden es künftig nicht nur die klassischen Tankstellen sein, die Energie zur Verfügung stellen. Strom zu laden wird selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltages sein. ‚Getankt‘ wird dann auch zu Hause, nebenher beim Einkaufen vor dem Supermarkt, in der Tiefgarage oder auf dem Firmenparkplatz“.

Für alle Betreiber von Ladestationen bietet TellusPower Europe den kompletten Dienstleistungshintergrund an. An die individuellen Anforderungen angepasst, lässt sich über eine spezielle Software die Stromversorgung vollständig verwalten, überwachen und abrechnen. RFID-Karten für verschiedene Nutzer und App-basierte Bezahlmöglichkeiten inbegriffen. Das komfortable Managementsystem kann vom Betreiber selbst oder im Komplett-Paket von TellusPower verwaltet werden.

Die notwendige Lade-Infrastruktur – von der kompakten Wall-Box für den Privathaushalt bis zu extrem leistungsfähigen Schnell-Ladestationen–stammt zu 100 % aus eigener Entwicklung und Fertigung. Die Geräte sind zertifiziert, erfüllen höchste Qualitätsanforderungen und sind weltweit – z.B. in den USA und China – über 8000-mal im Einsatz.

Entscheidet sich der künftige Betreiber einer Ladestation für Management-System und Infrastruktur von TellusPower, betritt er schnell und unkompliziert den Zukunftsmarkt „E-Mobility“.

TellusPower Europe gehört zur chinesischen TUSAI Holding. Zu ihr zählen die STGCON (mit den Schwerpunkten Applikation, Vertrieb und Handel von Kondensatoren, Lithium-Akkumulatoren und E-Ladestationen für die Industrie und den E-Mobility-Sektor), die Erfurter asola technologies (Schwerpunkt auf Solaranwendungen im Automobil- und Gebäudeintegrationsbereich) sowie die amerikanische TellusPower Inc. (e-Mobility-Ladeinfrastruktur).